26‑Port Layer2 Gigabit PoE Stack Switch

DGS‑3426P

  • Produkt Status: Abgekündigt (EOL)
Der xStack Layer2+ Managed PoE Switch DGS-3426P ist speziell für den Einsatz in Arbeitsgruppen mit hohem Bandbreitenbedarf konzipiert. Er verfügt über 24x 10/100/1000Mbit 802.3af PoE Ports, davon 4 in Combo Ausführung und 2 Slots auf der Rückseite für opt. 10Gbit Ports. Mit der Möglichkeit eine große Anzahl von PoE-Endgeräten anzubinden, den Gigabit Ports sowie den optionalen 10-Gigabit Uplinks bietet der Switch ein Höchstmaß an Performance und ist gleichzeitig besonders zukunftssicher.

Datenblatt downloaden.

Bezugsquellen
  • Gigabit Switch mit einer großen Anzahl von PoE-Ports
  • Übertragung von Daten und Strom über Ihre Netzwerkstruktur
  • 10Gbit Stacking Option, Highspeed Backbone-Anbindung
  • Microsoft® NAP-Unterstützung
Der xStack Layer2+ Managed PoE Switch DGS-3426P ist speziell für den Einsatz in Arbeitsgruppen mit hohem Bandbreitenbedarf konzipiert. Er verfügt über 24x 10/100/1000Mbit 802.3af PoE Ports, davon 4 in Combo Ausführung und 2 Slots auf der Rückseite für opt. 10Gbit Ports. Mit der Möglichkeit eine große Anzahl von PoE-Endgeräten anzubinden, den Gigabit Ports sowie den optionalen 10-Gigabit Uplinks bietet der Switch ein Höchstmaß an Performance und ist gleichzeitig besonders zukunftssicher.


Flexibel mit Power-over-Ethernet
Durch Power over Ethernet kann auf Steckdosen bei den Endgeräten verzichtet werden. Mit einer Kat. 5 Netzwerkverkabelung werden WLAN Access Points, Kameras und VoIP-Telefone gleichzeitig mit Strom und Daten versorgt. Diese kombinierte Verbindung kann bis zu 100m lang sein. Der DGS-3426P arbeitet mit allen zum Industriestandard IEEE 802.3af PoE kompatiblen Geräten und liefert bis zu 15,4W pro Port. Neu angeschlossene PoE-Geräte werden automatisch erkannt und sofort mit Strom versorgt. Um einen kontinuierlichen Betrieb auch während eines Stromausfalls zu gewährleisten, kann der Switch an eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) angeschlossen werden. Somit können Kosten für zusätzliche USVs und Verkabelungen für die zu versorgenden Endgeräte eingespart werden.


Netzwerk mit Highspeed-Anbindung
Der DGS-3426P ist mit Layer 2+ Funktionen ausgestattet, die eine reibungslose Integration in ein Backbone von Layer3 Switches gewährleisten. Damit lässt sich ein mehrstufiges Netzwerk mit Highspeed Backbone-Anbindung und zentralen Servern bilden. Für die leistungsstarke Verbindung mit anderen großen Netzwerksegmenten sorgt die 10Gigabit-Anbindung. Der Gigabit Stack Switch lässt sich sowohl als Standalone-Gerät als auch im Hardware-Stack einsetzen. Die ringförmige Stack-Verbindung der Switches untereinander wird dabei über das 10Gbit Kupfer Modul realisiert (ab Firmware Release II).


Single IP Management
Eine einfache Verwaltung gewährleistet das integrierte Single IP Management Protokoll (SIM). Hiermit lassen sich Gruppen mit bis zu 32 Switches über eine einzige IP-Adresse komfortabel managen. Virtuell zusammengefasste Switches können so einfach und schnell konfiguriert, gewartet und überwacht werden.


Umfangreiche Sicherheitsfunktionen
Der DGS-3426P verfügt über umfangreiche Sicherheitsfeatures: Funktionen wie ACL (Access Control List) und 802.1x Zugangskontrolle über RADIUS Server bieten zuverlässigen Schutz vor unberechtigten Zugriffen. Wie alle xStack Switches unterstützt auch der DGS-3426P die D-Link Zone Defense Technologie. Diese verbindet die neue D-Link Firewall-Generation mit den D-Link xStack Switches zu einer professionellen Sicherheitsarchitektur, die schädliche Aktivitäten im Netz entdeckt, diese isoliert und eine Ausbreitung verhindert.


Netzwerkzutrittskontrolle mit Microsoft® NAP
Mit Network Access Protection (NAP) schützt der DGS-3426P das Netzwerk effizient vor dem Zugriff von Endgeräten, die ein potentielles Sicherheitsrisiko bergen. Entsprechen diese nicht den Netzwerksicherheitsrichtlinien, gewährt der Switch lediglich Zugang zu einem isolierten VLAN, wo aktuelle Sicherheitsupdates wie Betriebssystem-Patches oder Virensignaturen zur Verfügung stehen. Erst wenn alle Sicherheitsrichtlinien erfüllt sind, wird das Endgerät in das interne Netzwerk verbunden.


Priorisierung von zeitkritischen Anwendungen
Mit der Priorisierung der Datenpakete wird zu jeder Zeit ein zuverlässiger Datentransfer gewährleistet: Für jeden Port lässt sich der anteilige Datendurchsatz einzeln definieren. Quality of Service (QoS) sichert die optimale Qualität bei konvergenten und zeitkritischen Applikationen, wie VoIP oder Video.


Die Abbildung kann vom tatsächlichen Produkt abweichen.

Passende Produkte

1‑Port Mini GBIC Module for 1000BaseLX (LC Duplex)
DEM-310GT
Mehr erfahren
1‑Port Mini GBIC für 1000BaseSX (LC‑Duplex)
DEM-311GT
Mehr erfahren
DEM‑312GT2
DEM-312GT2
Mehr erfahren
3m Kabel für D‑Link 10GbE CX4 Module
DEM-CB300CX
Mehr erfahren
  • 24x 10/100/1000Mbit/s TP (RJ-45) PoE Port mit bis zu 15,4W Ausgangsleistung davon 4x TP Combo Port/Mini-GBIC (SFP) Slot für opt. 1Gbit/s Fiber
  • 2x Slot für opt. 1-Port 10Gbit/s Fiber (XFP) oder TP (CX4) Modul
  • Ring-Stack: Max. 12 Geräte mit 288x 1Gbit/s Port, 40Gbit/s Stack-Bandbreite *
  • Switch Fabric: 88Gbit/s
  • automatische Erkennung und Versorgung von 802.3af-kompatibler Power-over-Ethernet
  • automatisches Power Management mit Portabschaltung bei Überlast (>350mA) und Kurzschluss
  • max. Leistung 370W für 24 PoE Ports (24x 15,4W)
  • opt. externes redundantes Netzteil
  • 802.1Q VLAN, GARP/GVRP, IP Multicast Support
  • IGMP Snooping, Multi-Layer (2-4) QoS/CoS, Jumbo Frame
  • Bandbreiten-Management, D-Link Safeguard Engine
  • 802.3ad Link Aggregation, 802.1w Rapid und 802.1s Multiple Spanning Tree (PoE) Netzwerk-Geräte (PD)
  • 802.1x Access Control, RADIUS/TACACS+ Authentifzierung, SSH, SSL, Multi-Layer Access Control List (ACL)
  • Zone Defense (nur in Verbindung mit einer D-Link Firewall)
  • Microsoft® Network Access Protection (NAP)
  • SNMP v1, v2c, v3, RMON
  • Layer2 Switching, IPv4 und IPv6 statisches Routing
  • Console Port, TELNET , Web Management, Single IP Management (SIM), Port Mirroring
  • Limited Lifetime Warranty

* ab Firmware Release II
This product was phased out on: 01.10.2014
Version Datum Typ Dateigröße
Deutsche - PDF 0.48mb Herunterladen
Version Beschreibung Datum Typ Dateigröße
Manual Manual - PDF 18.65mb Herunterladen
Version Beschreibung Datum
Aktuelle Firmware 3.00B23 Aktuelle Firmware 21.06.2013 Herunterladen
Version Beschreibung Datum
Certificate of Declaration A2 Certificate of Declaration A2 (English and French) 12.04.2010 Herunterladen
Certificate of Declaration A1 Certificate of Declaration A1 (English and French) 21.05.2009 Herunterladen