Was ist bei der Nutzung des DynDNS‑Dienstes bei dlinkddns.com zu beachten?

Unter ftp://ftp.dlink.de/anleitungen/ddns/dlinkddns.pdf finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in Deutsch zur Einrichtung und Überprüfung eines DynDNS Accounts bei DLinkDDNS.com

Sollten Sie einen D-Link Router, NAS oder eine D-Link Kamera oder ein anderes D-Link Gerät mit integrierten DynDNS-Client haben, der sich bei dlinkddns.com nicht registrieren lässt, benötigen wir (genauer die Kollegen von D-Link USA) die folgenden Informationen:

- Bitte teilen Sie uns Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre E-Mail-Adresse mit, mit dem Sie sich bei dlinkddns.com registriert haben oder registrieren möchten.

- Bitte schicken Sie uns ein Foto oder einen Scan des Typenschildes Ihres D-Link Gerätes zu, das den dlinkddns.com Dienst nutzen soll.

- Bitte schicken Sie uns eine Kopie der Rechnung oder des Kaufbeleges zu, aus der das genaue Kauf- bzw. das Lieferdatum des D-Link Gerätes hervorgeht und dieses auch erkennbar/lesbar ist.

 
Und so können Sie uns dieses zukommen lassen:
• Eingescannt als Bild- oder PDF-Dateien über das Self-Service-Portal.
• Per E-Mail an [email protected].
• Per Fax an die  +49 (0) 6196 - 77 99 295.

Sobald Ihre Informationen bei uns eingegangen sind, veranlassen die weiteren Schritte.
Sie erhalten innerhalb vier Werktagen eine separate E-Mail mit den Schritten zur Registrierung Ihres D-Link Gerätes bei dlinkddns.com von den Kollegen in den USA.


Bitte beachten Sie, dass Geräte die nicht von D-Link sind (z.B. Fritzboxen) und D-Link Geräte die keinen integrierten DynDNS-Client besitzen (z.B. Netzwerkkarten und Switches), bei dlinkddns.com nicht registriert werden können.

Rank: 3