Ein modernisiertes Schulnetzwerk in Frankreichs Region Okzitanien

Gemeinsam mit dem Integrator ENGIE Inéo erhielt D‑Link den Auftrag, die IT‑Netzwerke von 224 Lycées der Region Okzitanien neu zu strukturieren und zu modernisieren.

Ein modernisiertes Schulnetzwerk in Frankreichs Region Okzitanien

Gemeinsam mit dem Integrator ENGIE Inéo erhielt D‑Link den Auftrag, die IT‑Netzwerke von 224 Lycées der Region Okzitanien neu zu strukturieren und zu modernisieren.

PDF herunterladen

Occitanie logo

ÜBERBLICK:

  • Kunde Region Okzitanien
  • Branche Bildung
  • Standort Region Okzitanien
  • Herausforderung Netzwerkinfrastruktur und zentralisiertes WLAN mit Möglichkeit zur Remote-Verwaltung
  • Lösung Layer-3-Switches für den Netzwerkkern, Managed Switches (L +), Wireless-Controller, Access Points und Netzwerkverwaltungssoftware D-View 7
  • Ergebnis Höhere Produktivität, Ausbaufähigkeit des Netzwerks, Netzwerkverwaltung

Durch die LoRdi-Initiative in der französischen Region Okzitanien sollte Lycée-Schülern und Auszubildenden ein universell zugängliches Tool zur Verfügung gestellt und der Einsatz digitaler Lernmittel gefördert werden. Im Rahmen dieser Initiative wurde das Label „Lycée numerique“ („digitales Lycée) geschaffen, das einer Schule digitale Leistungsfähigkeit attestiert – sowohl hinsichtlich ihrer Verwaltung und Ausstattung als auch ihrer Lernanwendungen und der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

Herausforderung

Gemeinsam mit dem Integrator ENGIE Inéo erhielt D-Link den Auftrag, die IT-Netzwerke von 224 Lycées der Region Okzitanien neu zu strukturieren und zu modernisieren. Danach sollten den Schülern in ihren Lerneinrichtungen Netzwerkdienste zur Verfügung stehen, die mindestens gleichwertig sind mit dem, was sie von zu Hause oder aus privaten Einrichtungen mit kostenlosem WLAN kennen.

High-school student studying in a library with a laptop
DWL‑8610AP mounted on a wall

Lösung

"Mit D-Link haben wir uns für ein erfahrenes Team entschieden, das sehr aufmerksam und reaktionsschnell ist und weiß, wie man angemessene Lösungen für die Herausforderungen findet, die die Region an uns gestellt hat."
- Stéphane Simo, Senior Business Manager at Engie Inéo.


Die Wahl von ENGIE Inéo fiel auf:

  • Die Lösungen Xstack DGS-3630 und DGS-3130, um den Anforderungen der Region bei Produkthomogenität, vereinfachtem Switch-Management, Kosten und Ausbaubarkeit auf 10 Gigabit gerecht zu werden.
  • Zentralisiertes WLAN, das WLAN-Verwaltung in Echtzeit und ohne Verbindungsprobleme ermöglicht und gleichzeitig eine bessere WLAN-Abdeckung in jedem Unterrichtsraum bietet.
  • Und schließlich die Softwarelösung D-View 7 für die Überwachung und Verwaltung der SNMP-Geräte in den 224 Lycées der Region.

Ergebnis

Genau 224 Schulen wurden mit neuer Netzwerkverkabelung und verbesserten WLAN-Systemen ausgestattet. Mit diesen konnten sich die Mitarbeiter vor Ort sehr schnell vertraut machen. Mittlerweile kümmert sich ENGIE Inéo um die Betriebsbereitschaft der D-Link Hardware.

In der Region Okzitanien verbindet D-Link und ENGIE Inéo eine langjährige Partnerschaft, was die Zusammenarbeit erleichtert und einen schnellen und optimierten Wissenstransfer gewährleistet.

High-school students studying in a library with a laptop

About ENGIE Inéo

ENGIE Inéo ist ein zentraler und strategischer Bestandteil von ENGIE. Ziel des Unternehmens ist es, als Marktführer die digitale Transformation und die Energiewende entscheidend mitzugestalten, seine Kunden voranzubringen und ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.

Products Used

Projektanalyse

Virtuelle und Vor‑Ort‑Analysen, um Sie bei der vollständigen Ermittlung Ihrer Anforderungen zu unterstützen.

Es spielt keine Rolle, ob es um ein komplett neues Netzwerk oder ein Upgrade für einen vorhandenen Standort geht: Eine Projektanalyse durch einen unserer kompetenten Techniker hilft Ihnen bei der Einschätzung Ihres Netzwerks.

Kontaktieren Sie uns