„Alexa, zeige mir den Garten vorn“

Wie IP‑Kameras das Leben von Ferienhausbesitzern erleichtern können

Ein alleinstehendes Ferienhaus in ruhiger Lage: Für die Gäste optimale Erholung fernab von Menschenmengen, für die Vermieter viele Aufgaben, damit sich die Urlauber stets wohlfühlen. Mit seinem Smart Ferienhaus bietet Peter Meier Erholungssuchenden ein besonderes Urlaubsdomizil: Lichter, Rollläden und weitere Geräte lassen sich über eine Sprachsteuerung bedienen. Zur Gartenpflege setzt er kabellose Überwachungskameras von D-Link ein. Ein Gastbeitrag.

 

Wie das kabellose Kamera Kit DCS-2802KT-EU dabei hilft, einen Garten zu pflegen

Wer an ein Ferienhaus an der niederländischen Küste denkt, verbindet es zuerst mit Meer, Sonne, Strand und Surfen. Ein gutes Ferienhaus bietet genau das, sollte zudem aber auch eine Wohlfühloase sein, die im besten Fall zu einem zweiten Zuhause für seine Gäste wird. Das stellt die Besitzer vor besondere Herausforderungen: Wie schaut man einmal kurz nach dem Rechten? Wie pflegt man den Garten, wenn man nicht ständig vor Ort ist? Hier bietet D-Link mit seinen Kamerasystemen die perfekten Produkte.

Dezent am Ferienhaus angebrachte Außenkamera
Dezente Montage: Kabellose Kamera DCS-2800

 

Das smarte Zuhause in den Ferien entdecken

Das Smart Ferienhaus in Scharendijke, Niederlande, ist sehr gut ausgebucht. Das ganze Jahr über können Gäste dort die Vorzüge eines Smart Home entdecken und gleichzeitig die Seele am Wasser baumeln lassen. Gerade in den Sommermonaten zeigte sich jedoch eine weitere Herausforderung bei der Gartenbewässerung. Es sollte alles grünen und blühen, aber die Feriengäste bewässerten die Pflanzen nur sporadisch, sodass die Beete in den Sommermonaten einer Trockenblumenplantage glichen. Wie also bleibt der Garten grün, wenn sich niemand regelmäßig um die Bewässerung kümmert? Zunächst wurde der Garten mit einem smarten Bewässerungssystem von Gardena ausgestattet, welches an jede Pflanze nur so viel Wasser abgibt wie sie braucht. Ein Erdfeuchtemesser steuert das Bewässerungssystem jeden Morgen perfekt.

Smarte D-Link Kamera hilft beim Pflegen des Gartens

Aber reicht es aus, wenn man in den heißen Sommermonaten nur einmal am Tag gießt? Ein kurzer Blick auf die Pflanzen wäre doch praktisch, dachten wir uns, und installierten das DCS-2802KT-EU Kamera Kit von D-Link. Der besondere Vorteil in unserem Anwendungsfall waren die bereits vorhanden Echo-Show-Geräte, die im Smart Ferienhaus und in unserem Haus in Deutschland bereits installiert waren. Da sich die Kameras problemlos mit den Echo-Show-Geräten verbinden lassen, ist bereits ein ständig verfügbarer Bildschirm vorhanden. Mit der Frage: „Alexa, zeige mir den Garten vorn“, hat man nun sehr schnell einen perfekten Blick in den Garten und sieht sofort, ob an diesem Tag nochmal bewässert werden muss beziehungsweise wie es um die Pflanzen im Garten steht. Aber auch von unterwegs ist der schnelle Blick in den Garten kein Problem, denn mit der mydlink App lässt sich dies auch via Tablet oder Smartphone realisieren. Da sich ein Smart Ferienhaus sowieso von jedem Ort aus steuern lässt, ist selbstverständlich auch das Bewässern kein Problem, sollte es von Nöten sein. Durch die Erweiterung unseres Smart-Home-Systems um das D-Link Kamera Kit DCS-2802KT-EU konnten wir in diesem Jahr unseren Feriengästen erstmals einen ständig blühenden Garten präsentieren.

 

Tablet auf Sideboard zeigt Kamerabild vom Garten
Blick in den Garten: Ein Tablet zeigt das Kamerabild

 

Unser Resümee

Nach einer Sommersaison ist bereits klar, dass sich die Kameraüberwachung bewährt hat. Des Öfteren stellten wir fest, dass dringend ein zweites Mal am Tag bewässert werden musste, da die Pflanzen bereits ein wenig mitgenommen aussahen. Des Weiteren haben sich die Ausgaben für neue Pflanzen und der damit verbundene Aufwand erheblich reduziert. So konnte der Pflanzenbestand perfekt gedeihen und bot den Gästen ein immer grünes und blühendes Bild.


VMS Partners
Gastautor: Peter Meier

 


Bildnachweis: Die für diesen Artikel verwendeten Bilder stammen von Peter Meier.