Maximale Leistung für große Netzwerke: D‑Link stellt 10G Switch‑Serie mit 100G Uplink vor

Layer 3 Stackable 10G Managed Switch‑Serie DXS‑3610 von D‑Link mit 100G Uplink. Hohe Performance trifft auf maximale Ausfallsicherheit. Konzipiert für Unternehmen, Rechenzentren und Internet Service Provider.

02 September, 2021

Layer 3 Stackable 10G Managed Switch-Serie DXS-3610

Layer 3 Stackable 10G Managed Switch-Serie DXS-3610: DXS-3610-54S und DXS-3610-54T

 

Eschborn, 2. September 2021 — D-Link, führender Hersteller IP-basierter Netzwerklösungen, bringt die High-Performance-Switch-Serie DXS-3610 auf den Markt. Beide 54-Port-Modelle der Serie verfügen je über eine Switching-Kapazität von 2,16 Tbit/s und überzeugen durch sechs 100G Uplink-Ports, die auch als 40G Uplink-Ports nutzbar sind. Hot-Swap-fähige Netzteile und Lüftereinheiten sorgen für einen ausfallsicheren Betrieb. Konzipiert wurden die Business-Switches für den Einsatz in Enterprise- sowie Campus-Umgebungen, Rechenzentren oder bei Internet Service Providern (ISP).

Ideal für 10G bis 100G Netzwerkumgebungen

Bei den neuen Layer 3 Stackable 10G/100G Managed Switches der Serie DXS-3610 von D-Link handelt es sich um eine neue Generation von Hochleistungs-Switches mit niedriger Latenz, die über eine gesamte Switching-Kapazität von 2,16 Tbit/s, einen Paket-Pufferspeicher von 32 MB sowie Weiterleitungsraten von bis zu 1607 Mpps (Millionen Pakete pro Sekunde) verfügen. Die Switches sind in zwei Konfigurationen erhältlich: Der DXS-3610-54S bietet 48 x 10G SFP+-Ports, der DXS-3610-54T besitzt 48 x 10G Base-T-Ports. Beide Modelle sind mit jeweils sechs 40/100 Gigabit QSFP+/QSFP28-Ports ausgestattet, die entweder als Uplink oder für Stacking-Konfigurationen von bis zu 12 Switches verwendet werden können. Im Stacking-Verbund steht damit eine Bandbreite von bis zu 1200 Gigabit zur Verfügung.

Hohe Verfügbarkeit dank Redundanz

Zwei Netzteile versorgen die Switches der DXS-3610-Serie redundant mit Strom und gleichen Netzschwankungen zuverlässig aus. Die Netzteile lassen sich zudem im laufenden Betrieb austauschen (Hot-Swap), wodurch sie für mehr Ausfallsicherheit im Netzwerk sorgen. Ebenso Hot-Swap-fähig sind die Lüftereinheiten, wodurch die Zuverlässigkeit der Geräte erhöht wird.

Software-Images für verschiedene Einsatzzwecke

Die Modelle der DXS-3610-Serie sind sowohl mit einem Standard- als auch mit einem erweiterten Software-Image erhältlich. Das Standard-Image bietet eine breite Palette an Layer-2- und Layer-3-Funktionen wie zum Beispiel VLAN-, Multicasting-, Quality of Service (QoS)-, Sicherheits-, Rechenzentrums-, oder statisches Routing sowie die Routing-Protokolle RIP, VRRP und OSPF. Das erweiterte Image verfügt über umfassendes IPv4/v6-Routing, einschließlich BGP und erweiterter L3-Multicasting-Funktionen. Es unterstützt auch L2/L3 MPLS, wodurch die Geräte als Core-Switch in einer Unternehmensumgebung oder als Aggregations-Switch in einer MPLS-Umgebung eingesetzt werden können. Die DXS-3610-Serie bietet wesentliche OpenFlow 1.3-Funktionen, so dass sich die Neuheiten über einen OpenFlow-Controller verwalten lassen. Das sorgt für zusätzliche Flexibilität und Skalierbarkeit in SDN-Umgebungen.

Für Unternehmen, Campus-Netze, Service Provider und Rechenzentren

Beide Switches sind ideal für Unternehmen und Campus-Umgebungen geeignet, die auf leistungsstarke Core- und Aggregation-Switches mit hoher Portdichte, Routing und extrem niedriger Latenz angewiesen sind. Internet Service Provider nutzen die Switches für die Verbindung zu einem Metro-Ethernet-Netzwerk für MPLS-VPN-Verbindungen. Der DXS-3610-54S ist mit seiner hohen Glasfaser-SFP+-Portdichte zur Bereitstellung mehrerer Langstreckenverbindungen ideal geeignet. Kleine bis mittelgroße Rechenzentren profitieren von den zwei Modellen der DXS-3610-Serie als Top-of-Rack (ToR)- oder Leaf-Spine-Switch.

Verfügbarkeit und Preise

Der DXS-3610-54S ist ab sofort für 10.031,00 EUR (UVP inkl. MwSt.) bzw. 9.987,00 CHF (UVP inkl. MwSt.) in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Der DXS-3610-54T ist ab sofort für 13.815,00 EUR (UVP inkl. MwSt.) bzw. 13.754,00 CHF (UVP inkl. MwSt.) in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

D-Link DXS-3610-Serie – die Key Features im Überblick

  • DXS-3610-54S: 48 x 1G/10G SFP+, 6 x 40G/100G QSFP+/QSFP28-Port, RJ45 Konsolen-Anschluss
  • DXS-3610-54T: 48 x 1G/10G Base-T, 6 x 40G/100G QSFP+/QSFP28-Port, RJ45 Konsolen-Anschluss
  • 10-Gigabit-Switches mit 100G-Uplink-Ports und 2,16 Tbit/s Switching-Kapazität
  • Hot-Swap-fähige Netzteile und Lüftereinheiten
  • Zwei Software-Images für verschiedene Einsatzzwecke
  • Für Rechenzentren: IEEE 802.1Qbb Prioritätsbasierte Datenflusssteuerung
  • ERPS (G.8032 v1/v2) Ethernet Ring Protection Switching
  • MACSec (nur 10G-BASE-T-Port des DXS 3610 54T)
  • OpenFlow v1.3
  • OAM: IEEE 802.3ah Ethernet link OAM, IEEE 802.1ag, ITU-T Y.1731