Sieben auf einen Streich: D‑Link erweitert Portfolio für professionelle Videoüberwachung

Neu bei D‑Link: Sechs Outdoor‑Kameras und ein Netzwerk‑Videorekorder. Erstmals 4K Ultra HD‑Modelle im D‑Link Business‑Sortiment. IK10 und IP66: Kameras mit Schutz gegen starke Schläge und starken Regen. Zentraler Videospeicher: D‑Link Netzwerk‑Videorekorder mit 16 PoE‑Ports.

15 April, 2021

Professionelle Überwachungskameras (DCS-4718E, DCS-4618EK) und Netzwerk-Video-Recorder (DNR-4020-16P)

Eschborn, 15.04.2021 — D-Link, führender Hersteller IP-basierter Netzwerklösungen für kleine und mittlere Unternehmen sowie private Endkunden, stellt eine Reihe neuer Outdoor-Überwachungskameras und einen passenden Netzwerk-Videorekorder für den Einsatz im Unternehmensumfeld vor. Die sechs Kameras der Vigilance-Serie bieten Auflösungen von 2, 4 und 8 Megapixel. Mit der DCS-4618EK und DCS-4718E gehören auch die ersten 4K Ultra HD-Modelle zum Portfolio für professionelle Videoüberwachung. Die Kameras sind gegen starken Regen und einige zusätzlich gegen Vandalismus geschützt. Die optimale Ergänzung ist der neue D-Link Netzwerk-Videorekorder DNR-4020-16P mit 16 PoE-Anschlüssen. Kameras und Videorekorder zusammen ergeben eine perfekt abgestimmte Komplettlösung zur lückenlosen Überwachung von Außenbereichen im geschäftlichen Umfeld sowie im Public-Sektor.

Outdoor, 4K Ultra HD und stark geschützt

Mit den Modellen DCS-4612EK, DCS-4614EK und DCS-4618EK erweitert D-Link sein Sortiment an robusten Dome-Kameras. Die ersten beiden Modelle verfügen über Auflösungen von 2 und 4 Megapixel. Letzteres liefert Videos mit 4K Ultra HD-Auflösung. Dank der Dome-Bauform halten die drei Neulinge gemäß Stoßfestigkeitsgrad IK10 Vandalismus stand. Zudem ergänzen die drei neuen Bullet-Kameras DCS-4712E, DCS-4714E und DCS-4718E mit einer Auflösung von ebenso 2, 4 und 8 Megapixel (4K Ultra HD) das Sortiment. Dank Nachtsicht bis 30 Metern, Rauschreduzierung und WDR-Bildoptimierung (Wide Dynamic Range), liefern die neuen Überwachungshelfer zu jeder Tages- und Nachtzeit perfekte Bildergebnisse. Alle Kameras unterstützen zudem High Efficiency Video Coding (H.265). Der Videokompressionsstandard ermöglicht höhere Videoqualität bei niedrigeren Bitraten und steigert so die Effizienz bei der Datenübertragung. Alle Modelle sind gemäß IP66-Zertifizierung vollständig gegen Staub und starkes Spritzwasser geschützt. Die kostenfreie, online verfügbare D-ViewCam Video Management Software ermöglicht ein sehr einfaches und dezentrales Management über das Internet. Die sechs neuen Kameras der D-Link Vigilance-Serie eignen sich perfekt für Unternehmen oder Behörden jeder Größe, die eine unkomplizierte und professionelle 24/7 Außenüberwachung benötigen.

Netzwerk-Videorekorder mit 16 PoE-Ports

Der neue JustConnect 16-Channel H.265 PoE Network-Videorekorder DNR-4020-16P ist eine All-in-One-Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, Aufnahmen von bis zu 16 Kameras aufzuzeichnen und selbige per Ethernet-Kabel mit Strom (PoE) zu versorgen. Das gesamte Power-Budget liegt bei 120 Watt. Die Anbindung der Kameras erfolgt über 100-Mbit/s-Ports. Ein Gigabit-Ethernet-Port stellt die Verbindung zum Unternehmensnetzwerk her. Der nutzerfreundliche Rekorder unterstützt, ebenso wie die Kameras, High Efficiency Video Coding (H.265) und bietet Platz für zwei SATA-Platten mit einer Gesamtspeicherkapazität von bis zu 16 Terabyte. Mittels externem USB-Speicher lassen sich problemlos Backups anlegen. Die JustConnect+ App ermöglicht den Zugriff auf den Rekorder ganz einfach aus der Ferne über ein mobiles Endgerät. Es können zeitgleich Echtzeit-Videostreams angezeigt und Aufzeichnungen durchgeführt werden.

Verfügbarkeit und Preise

Die neuen Kameramodelle der Vigilance-Reihe sind ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 155 Euro bzw. 155 Schweizer Franken (UVP inkl. MwSt) erhältlich. Der Netzwerk-Videorekorder DNR-4020-16P ist ab sofort ebenso in den drei Ländern für einen Preis von 427 Euro bzw. 426 Schweizer Franken (UVP inkl. MwSt.) verfügbar.

Sechs neue Outdoor-Kameras im Vigilance-Portfolio von D-Link – die Key-Features im Überblick

  • Auflösungen von 2, 4 und 8 Megapixel (4K Ultra HD)
  • DCS-4612EK, DCS-4614EK und DCS-4618EK mit Dome-Bauform
  • DCS-4712E, DCS-4714E und DCS-4718E mit Bullet-Bauform
  • H.265 / H.264 und MJPEG Codec Unterstützung
  • Wide Dynamic Range (WDR)-Bildoptimierung und 2D/3D Rauschreduzierung
  • LowLight+ für hervorragende Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Bewegungserkennung, Corridor Mode und Privacy Mask
  • Kostenfreie D-ViewCam Video Management Software

JustConnect 16-Channel H.265 PoE Network-Videorekorder DNR-4020-16P – die Key-Features im Überblick

  • All-In-One-Lösung mit 16 Kanälen zur simultanen Aufzeichnung von Videostreams
  • Anzeige von Echtzeit- und aufgezeichneten Videos von bis zu 16 Kameras lokal oder per Fernzugriff über das Internet
  • 16 x 802.3af PoE-Ports mit einem Power-Budget von 120 Watt
  • Gigabit-Ethernet-Port (10/100/1000 Mbps) zur Anbindung ans Netzwerk
  • Anschlussmöglichkeit für externe USB-Speicher (Backups)
  • Unterstützung der Komprimierungsformate H.265 und H.264
  • SATA 3,5"-Festplattenschnittstelle mit zwei Einschüben, bis zu 8 TB Kapazität pro Festplatte, maximale Kapazität von 16 TB
  • JustConnect+ App