MWC 2019: 5G Gateway und Hybridrouter

5G New Radio (NR) Gateway und Hybridrouter mit Multipath TCP‑Technologie von D‑Link für Internet Service Provider

26 Februar, 2019

  • MWC 2019: D-Link stellt 5G New Radio (NR) Gateway für den Einsatz in 5G-Netzen vor
  • Neuer D-Link Hybridrouter mit Multipath TCP-Technologie bündelt 4G LTE und VDSL2 / G.fast für höhere Datenraten und Ausfallsicherheit

Barcelona/Eschborn, 26. Februar 2019 — D-Link, führender Hersteller IP-basierter Netzwerklösungen für kleine und mittlere Unternehmen sowie private Endkunden, präsentiert auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) seine neueste Router-Generation für Internetdienstanbieter und Telekommunikationsunternehmen. Das 5G New Radio (NR) Gateway DWR-2010 ist eines der ersten dieser Art und für den Einsatz in zukünftigen 5G-Netzen konzipiert. Ebenfalls zeigt D-Link erstmalig den neuen Hybridrouter DWR-981 mit Multipath TCP-Technologie. Er kombiniert 4G LTE mit Breitbandinternet über VDSL2 / G.fast und stellt so jederzeit einen schnellen sowie redundanten Onlinezugang bereit. Beide Router untermauern D-Links Claim „Connect to More“. Sie spielen eine zentrale Rolle für eine schnelle und zuverlässige Konnektivität bei 5G-Netzen sowie bei der Erschließung von entlegenen Regionen mit Breitbandinternet.

Erstes D-Link 5G Gateway für das neue Mobilfunknetz

Die sich rasant entwickelnde digitale Verknüpfung von Menschen und Maschinen benötigt leistungsstarke Netze und eine entsprechende Infrastruktur. 5G ist die neue Generation im Mobilfunk und unterstützt die Digitalisierung vieler Lebensbereiche. Das neue D-Link 5G NR Enhanced Gateway DWR-2010 gibt sein Debüt auf dem MWC. Es wurde für Internet Service Provider konzipiert, die ihren Kunden so den Zugang in das 5G-Netz ermöglichen können. Dank seines starken Dualband AC/AX WLANs bringt das DWR-2010 die enorme Geschwindigkeit aus dem 5G-Netz bis zum Endgerät des Nutzers. Das Gateway verfügt über ein integriertes 5G New Radio NSA Modul und nutzt dabei Sub-6-GHz-Frequenzen oder Millimeterwellen (mmWave) in den Frequenzbereichen von 200 MHz (2 x 100 MHz) oder 800 MHz (8 x 100 MHz). Mit dem neuen Gateway sind Betreiber in der Lage, neue Verbindungsmöglichkeiten sowie ultraschnelle Breitbanddienste bereitzustellen – selbst in entlegenen Regionen ohne kabelgebundenen Breitbandzugang. Eine einfache Einrichtung, automatisierte Firmware Upgrades sowie Fern-Management (TR-069) stellen einen optimalen Kundenservice für den Dienstleister sicher.

Neuer D-Link Hybridrouter kombiniert 4G LTE mit VDSL2 / G.fast

Auch der neue AC2600 VDSL2 / G.fast LTE Hybridrouter DWR-981 von D-Link ist erstmals auf dem MWC zu sehen. Er unterstützt Internetdienstanbieter beim Bereitstellen eines besseren Breitband-Services für ihre Kunden. Mit Hilfe von Multipath TCP (MP-TCP) können das 4G LTE Netz (Cat.6) sowie Breitbandinternet via VDSL2 / G.fast kombiniert werden. Das Resultat sind deutlich höhere Datenraten zwischen Router und Endgeräten sowie eine redundante Internetverbindung. Der Router verfügt zudem über die aktuelle WLAN Wave 2 Technik. Damit stehen dem Nutzer bis zu 1733 Mbit/s über WLAN AC sowie bis zu 800 Mbit/s über WLAN n zur Verfügung. Kombiniert sind Übertragungsraten von bis zu 2533 Mbit/s möglich. Vier Gigabit Ethernet Ports sorgen für kabelgebundene Highspeed-Verbindungen. Durch die integrierte 4 x 4 MU-MIMO-Technologie wird der Datenfluss optimal auf mehrere Empfängergeräte verteilt. Dies sorgt für eine schnellere und stabilere Übertragung im WLAN. Der neue DWR-981 ist für den ansteigenden Bandbreitenbedarf im privaten Umfeld sowie in kleinen Business-Umgebungen optimal gerüstet und kommt dort zum Einsatz, wo 4G LTE mit kabelgebundenem Breitbandinternet kombiniert werden soll.

Verfügbarkeit und Ausführung

Wann, für welchen Preis und in welcher Ausführung die Modelle DWR-2010 sowie DWR-981 nach Europa kommen, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

D-Link AC2600 VDSL / G.fast LTE Hybridrouter – die Key Features im Überblick:

  • Integriertes ADSL2+ / VDSL2 / G.fast / Cat 6 LTE Modem mit MP-TCP-Unterstützung
  • Unterstützte G.fast-Standards: ITU-T G.9701(12/14) / G.9700(04/14), G.970 Profile 106a/106b/106c/212a/212c und G.970 Annex S/T/X/Y/Z
  • Unterstützte Cat.6 LTE-Bänder: 1 (2100 MHz), 3 (1800 MHz), 7 (2600 MHz) und 20 (800 MHz)
  • Aktuelle 802.11ac Wave 2 Technik mit kombinierten Datenraten von bis zu 2533 Mbit/s
  • 4 x 4 MU-MIMO für optimierte Datenübertragung im WLAN
  • Vier Gigabit Ethernet LAN Ports für Highspeed-Verbindungen per LAN-Kabel, Zwei Hot-Swap-fähige AC/DC Netzteile für 1+1 Redundanz und Lastenverteilung